Arbeitsbereich Orgel

Nicht das zugelötete Gedackt soll unser Ideal sein, bildlich gesprochen, sondern die offene Prinzipalpfeife. So etwa stellten wir es uns vor, als wir 1997 unserem Instrument einen eigenen Bereich im Verband widmeten. Das zugelötete Gedackt steht für bis ins Kleinste behördlich geregeltes Orgelwesen, der Prinzipal für das kreative freie Spiel der Kräfte und Interessen.

Je länger je mehr hatte es sich gezeigt, dass die bestehenden Strukturen um die Orgel (Kirchengemeindeordnung, Orgelpflegeordnung, Ordnung des kirchenmusikalischen Dienstes, Orgelbauerverbände, Handwerkskammer, Orgelliebhabervereinigungen und Kirchenmusikverbände) nicht hatten verhindern können, dass die meisten Orgeln des zwanzigsten Jahrhunderts weder künstlerisch, noch handwerklich gut wurden. Auf der andern Seite entdeckten wir bei den Organisten ein stetig wachsendes Kompetenzpotential, das zwar in einzelnen Fällen zum Bau von hervorragenden Instrumente geführt hatte, aber als Ganzes nicht zum Zuge kommen konnte, weil Organisation und Legitimation völlig fehlten.

QUALITÄT der Orgel, QUALITÄT ihres Umfelds, dafür soll der Bereich Orgel sorgen.

Wie kann das geschehen ohne Machtmittel, ohne Geld?

Durch Beobachten - durch Fragen - durch Reflektieren - durch Partei ergreifen - durch Informieren - durch Propagieren - durch Streiten - durch Ermutigen
Unsere Themen sind:
Umgang mit der Orgel..- als Spieler - als Zuhörer - als Besitzer - als Gemeinde - als Orgelbauer - als Verwaltung - als Sponsor

Die Orgel.. - als Liturgisches Instrument - als Kunstwerk - als geistesgeschichtliches Phänomen - als historisches Erbe - als Kulturgut - als Musikinstrument - als Konzertinstrument - als technischer Apparat - als Wirtschaftsfaktor - als Tourismusfaktor

 Orgel...

  •  und Gemeinde 
  •  und Kirchenmusik 
  •  und Theologie 
  •  und andere Instrumente 
  •  und Denkmalpflege 
  •  und Architektur 
  •  und Orgelpflege

 Orgel...

  • Auslaufendes Modell - oder Instrument mit Zukunft
  • Luxus - oder Notwendigkeit
  • Billig - oder teuer

Diese längst nicht vollständige Aufzählung macht klar, dass wir niemals überall zur Stelle sein können. Im Moment macht sich der Bereich Orgel für Außenstehende nur in den Württembergischen Blättern für Kirchenmusik bemerkbar. Er zeichnet aber neben dem Bildungsreferent auch verantwortlich für den Württembergischen Orgelwettbewerb des Verbandes.