01.05.2019, 10.00 Uhr - 30.05.2019, 19.00 Uhr
Tübingen
Stiftskirche Tübingen, Holzmarkt 1, 72070 

Gute inventiones

Leitung: KMD Prof. Ingo Bredenbach (Tübingen)

Mit J.S. Bach und seinen Vorbildern und Lehrern Orgelimprovisation lernen

Der Unterricht im Komponieren und besonders im Improvisieren für Tasteninstrumente orientierte sich zur Zeit Johann Sebastian Bachs an sogenannten ‚exempla classica‘, die als modellhafte Vorbilder eigene Einfälle (= Inventiones) ermöglichten. In diesem Sinne dienen sowohl kleine Präludien als auch Choralbearbeitungen aus den „Neumeister-Chorälen“ und dem „Orgelbüchlein“ in diesem Seminar als Vorbilder.
Es ist sinnvoll, eine Auswahl von wenigstens zwei der folgenden Choralbearbeitungen aus dem „Orgelbüchlein“ gespielt zu haben: BWV 599, 601, 602, 604, 605, 606, 625, 631, 636, 638, 639, 642, 643. Auch Grundkenntnisse in Generalbass sind ausgesprochen hilfreich.

Der Kurs findet in zwei Teilen statt, damit die Teilnehmer die neuen Kenntnisse nach dem 1. Teil (1.5.2019, 10-17 Uhr) anwenden und erproben können, um sie dann in Teil 2 (30.5.2019, 14-19 Uhr) weiter zu vertiefen.

Die Kursunterlagen zur Vorbereitung werden Anfang März 2019 verschickt.

Ingo Bredenbach (*1959), Studium der Ev. Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule Essen (1985 A-Examen). 1983-87 Kirchenmusiker in Meerbusch bei Düsseldorf, ab 1987 Bezirkskantor in Nagold, 1998-2009 Orgelprofessor und Rektor der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen, seit 2010 Kantor an der Stiftskirche Tübingen. Rege Konzert-, Unterrichtstätigkeit und Seminararbeit, musikschriftstellerische und kompositorische Tätigkeit, CD- und Notenveröffentlichungen bei verschiedenen Verlagen (Bärenreiter, Carus, Strube).

Weitere Informationen:
Kosten (Seminargebühr):   
Aktive Teilnahme: 70 € Einzelmitglieder, 85 € Nichtmitglieder, 35 € Ermäßigung für Studierende, Auszubildende, Schüler/innen
Passive Teilnahme: 15 €; Schüler/innen, Studierende, Auszubildende: frei
Mindestteilnehmer: 6 aktive Personen; maximal 10 aktive Personen. Maximal 20 passive Personen.
Anmeldeschluss: 15.2.2019
Spätester Zugang einer eventuellen Absage: 29.3.2019