01.02.2020, 19.00 Uhr
Ellwangen
Speratushaus, Freigasse 5, 73479 

Akkordeon solo

Alexandre Bytchkov - Akkordeon

Programm:
Johann Sebastian Bach: Toccata & Fuge in D-Moll BWV 565
Domenico Scarlatti: Sonate in C-Dur K159
Franz Schubert: Serenade Schwanengesang No. 4 D957
Yuri Peschkov: Da eilt die Postkutsche (Bearb.)
Georgi Sviridov: Romanze (mus. Illustration zum Spielfilm „Schneesturm)
Astor Piazzolla: Libertango und Chiquilin de Bachin
Zequinha de Abreu: Tico Tico
Richard Galliano: Tango pour Claude
Gus Viseur: Flambee Montalbanaise
Antonio Vivaldi: Concerto Grosso in D-Moll op. 3 No. 11. Finale

Alexandre Bytchkov (Akkordeon)
ist 1955 und in St. Petersburg (Leningrad, Russland) geboren.
Das Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Kultur“ seiner Heimatstadt beschloss er mit dem Diplom als Dirigent, Akkordeonlehrer und Konzertakkordeonist.
In seinem Hauptfach wurde er von Prof. Nikolai Kravtsov unterrichtet. Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe:
„Baltika-Harmonika", St. Petersburg
"17. Grand Prix", Bischwiller, Frankreich
"8. Deutscher Akkordeon-Musikpreis", Baden-Baden
"9. Deutscher Akkordeon-Musikpreis", Baden-Baden
Seit 20 Jahren lebt Alexandre Bytchkov mit seiner Familie in Mainz und arbeitet als Dozent am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, sowie als freischaffender Musiker.
 
Eintritt frei  |