"Gesang aus den Tiefen der Jahrhunderte - geistlicher und weltlicher Chorgesang aus Armenien"
09.06.2018, 20:00
Kloster Maulbronn, Klosterkirche, 75433 Maulbronn
|
GEGHARD ENSEMBLE
ANAHIT PAPAYAN Leitung
MHER NAVOYAN künstlerische Leitung
Das Kloster Geghard ist ein armenisches Felsenkloster am Eingang des oberen Azat–Tales in der Provinz Kotajk. Seit 2000 gehört es zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Frauenchor des Klosters wurde 2001 von der Sängerin und Dirigentin Anahit Papayan gegründet. Künstlerischer Leiter des Chores ist Professor Mher Navoyan, Spezialist für mittelalterliche Musik am Staatlichen
Konservatorium Jerewan.
Jeden Sonntag singt der Chor die Liturgie im Gottesdienst des Klosters, tritt aber auch bei vielen Konzerten auf, zunehmend auch bei internationalen Konzertreisen, auf denen das Publikum die Gesangskunst der Armenierinnen feiert. Ziel des achtköpfigen Ensembles ist die Aufführung und Verbreitung der faszinierenden armenischen geistlichen und folkloristischen Chormusik.
Konzerte des Geghard Ensembles lassen die uralten historischen Bezüge erahnen: Gesang aus den Tiefen der Jahrhunderte. Der Reiseführer schreibt, der Chor sei das »Beste, was man im Kaukasus hören kann«.
Ansprechpartner:
Klosterkonzerte Maulbronn - info(at)klosterkonzerte.de - 07043 9550950
 
Webseite  |  
Eintrittspreis:  Karten: 30 / 24 / 16 / 10 Euro // Ermäßigt: 25 / 19 / 11 / 5 Euro