Herausforderung Passionszeit
03.02.2018, 10:00 - 03.02.2018, 17:00
Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berliner Ring 8/2 72076 Tübingen
Fortbildung | VERBAND
Christina Jeremias-Hofius (Tübingen)
Carmen Andruschkewitsch (Rottenburg)
Zugänge entdecken mit alten und neuen Liedern

Jesus litt und starb – für uns. Was so kurz auf den Punkt zu bringen ist, ist doch für uns oft so schwer zu verstehen. Feindschaft, Sünde, Schuld, Kreuz. Der Leidensweg und die grausame Hinrichtung eines Unschuldigen. Alle Jahre wieder stehen wir vor der Herausforderung, diese Themen im Gottesdienst, in der Chorprobe umzusetzen.
In diesem Seminar wollen wir uns zunächst mit alten und neuen Passionsliedern beschäftigen und herausfinden, welche Theologie(n) und Deutungen die Liedtexte prägen.
In einem zweiten Schritt schauen wir auf die Bibeltexte und Themen der Passionssonntage und der Karwoche und überlegen, wie ein Gottesdienst konkret gestaltet werden kann im Zusammenspiel von Wort, Musik und Liedern.

Christina Jeremias-Hofius, geb. 1966, Studium der Ev. Theologie, nach dem Studium Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Neues Testament in Heidelberg, dann Vikariat und Pfarramt in verschiedenen württembergischen Gemeinden, jetzt Hochschulpfarrerin in Tübingen. Als examinierte Kurhessin hat sie ein großes Faible für Gottesdienste mit ausgestalteter und gesungener Liturgie. Die württembergischen Gemeinden, in denen sie tätig war, haben ihr Feiert-Jesus-Lieder bei- und nahegebracht. Als Hochschulpfarrerin mit Schwerpunkt Studierendenarbeit verwendet sie in Gottesdiensten gerne neues wie altes Liedgut, wobei das leitende Kriterium dabei ist: Welcher Text passt? Welche Melodie könnte bekannt sein? Seit 2017 ist sie in der Gottesdienstberatung tätig.

Carmen Andruschkewitsch studierte Kirchenmusik in Tübingen und ist seit 2008 Kantorin an der evang. Kirche in Rottenburg/Neckar. Seit 2013 ist sie außerdem Bildungsreferentin des Verbandes Evangelische Kirchenmusik in Württemberg und seit 2017 in der Gottesdienstberatung der ev. Landeskirche tätig.
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Studierendengemeinde Tübingen.
Weitere Infos:

Kosten ohne Verpflegung:

    20 EUR Einzelmitglieder
    25 EUR Nichtmitglieder
    15 EUR Schüler, Studierende und Auszubildende

Mindestteilnehmer: 10 Personen; maximal 30 Personen
Anmeldeschluss: 4.1.2018
Spätester Zugang einer eventuellen Absage: 5.1.2018
Ansprechpartner:
Nicole Fadani - info(at)kirchenmusik-wuerttemberg.de - (0711) 2371934 10