Gedächtniskirche Stuttgart: JOHANN SEBASTIAN BACH: JOHANNESPASSION BWV 245
24.03.2018, 19:00
Gedächtniskirche, Hölderlinstr. 14 70174 Stuttgart
|
Cornelia Sanuelis (Sopran)
Susanne Schaeffer (Alt)
Martin Platz (Tenor)
Ekkehard Abele (Bass/Jesus)
Thomas Scharr (Bass/Pilatus & Arien)
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Bläsersolisten
Hermann Trefz (Truhenorgel)
STUTTGARTER CHORISTEN
Dirigent & Einführung: HENDRIK HAAS

Konzertbeginn: 19 Uhr, Einführung: 18.15 Uhr

Liebe Freunde der Stuttgarter Choristen,
nachdem unser Chor zuletzt einige außergewöhnliche Programme präsentierte, kehren wir in diesem Jahr zu den Meisterwerken der geistlichen Musik zurück. Besonders freuen wir uns auf unser nächstes Konzert in der Stuttgarter Gedächtniskirche, der langjährigen Wirkungsstätte von Helmuth Rilling, und damit auf einen der Programmhöhepunkte des Jahres. Nach der Uraufführung der Johannespassion vor fast 300 Jahren am 07.04.1724 in der Leipziger Nikolaikirche folgten mindestens drei weitere Aufführungen für die Bach das Werk immer wieder umarbeitete. Mit der letzten zu seinen Lebzeiten erklingenden Fassung kehrt er 1749 jedoch im Wesentlichen zu der Struktur von 1724 zurück. Im Konzert musizieren wir die am häufigsten zu hörende Fassung. Für Solisten, Chor und Orchester ist eine Aufführung der Johannespassion nie Routine, sondern das Abenteuer, neue Erkenntnisse über sich selbst und den tiefen Glaubensgrund des eigenen Lebens zu gewinnen. Die meisten Choristen singen das Werk nicht zum Ersten Mal und sind damit vertraut, wie auch die Solisten und Instrumentalisten. Aber können wir heute noch voraussetzen, dass die christliche Aussage des Werkes verstanden wird? Finden wir in der Johannespassion heute noch Antworten, die wir bräuchten? So vordergründig wie wir das früher zum Teil für möglich gehalten haben, sicher nicht mehr. Vielleicht aber in einem höheren Sinne, der sich der begrifflichen Benennung allerdings entzieht. Kommen Sie und hören Sie!
Karten zu 28.-/23.- € (Schüler/Studenten die Hälfte) bei SKS Russ, Charlottenplatz 17, Tel. 0711/16353-21; Kulturgemeinschaft, Willi-Bleicher-Str. 20, Tel. 0711/224.7715; Gemeindebüro Gedächtniskirche, Seidenstr.73, Tel. 0711/224511.15; Konzertbüro Häberle, Tel. 07061/653310, Mail konzertbuero-haeberle@t-online.de