Unser Highlight: 999. Stunde der Kirchenmusik mit dem Ensemble perspectives!
16.06.2018, 18:00 - 18.12.1999
Kilianskirche, Kaiserstr. 38 74072 Heilbronn
|
Besetzung: Mathilde Bobot & Marie Pouchelon (Sopran), Sean Clayton (Altus), Mathieu Dubroca (Tenor), Geoffroy Heurard (Bass)

„Le chant des possibles“ (Sichtweisen des Lebens)

mit Werken übers Geborenwerden, Heranwachsen, Altern, Sterben und Hoffen
für fünf Stimmen a cappella von Purcell, Schubert, Grieg, Elgar, Vaughan Williams, Poulenc, Copland u.a.

vorauss. Programm:

John Tavener (1944-2013)
The Lamb

Claude Debussy (1862-1918)
Dieu! Qu'il l'a fait bon regarder

Ralph Vaughan Williams (1872-1958)
Songs of Travel (arr. Lawson)

Hubert Parry (1848-1918)
I Know My Soul Hath Power
aus Songs of Farewell

Edward Elgar (1857-1934)
They Are at Rest

Johannes Brahms (1833-1897)
Dem dunkeln Schoß der heilgen Erde

Francis Poulenc (1899-1963)
O Magnum Mysterium
 

Noch
jung ist das französische Ensemble Perspectives: 2012 begaben sich zwei
Sängerinnen und drei Sänger auf eine Erkundungsreise durch die schier
unüberblickbar vielfältige Welt der A-cappella-Musik – immer bereit,
Stil- und Epochengrenzen zu überwinden, sogar Brücken von der Klassik
zum Pop zu schlagen und dabei immer neue "Perspektiven" zu entdecken.
Für
die "Stunde der Kirchenmusik" findet das stimmlich fein austarierte
Vokalensemble anregende Sichtweisen auf das Leben, aufgespürt in
geistlichen und weltlichen Werken deutscher, französischer und
englischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts – darunter Taveners
"The Lamb" von 1982, bekannt auch als Soundtrack in Sorrentinos "La
Grande Bellezza".

Ansprechpartner:
KMD Stefan Skobowsky - Kilianskantor - kantorat(at)kirche-heilbronn.de - 07131-7243096
 
Webseite  |  
Eintritt frei?  Ja  |  
Eintrittspreis:  Spenden erbeten.