… und plötzlich klingt es doch gut!

NGL, Popularmusik und alte Kirchenlieder in einem neuen harmonischen Kontext entdecken
Plätze verfügbar Es sind noch Plätze frei.

Viele der Lieder, die wir im kirchenmusikalischen Alltag spielen und singen, könnten wesentlich besser klingen und uns entsprechend viel mehr Spaß bereiten, wenn sie authentisch harmonisiert wären.

In diesem Workshop werden wir gemeinsam Lieder am Klavier neu harmonisieren und musikalisch so in einen neuen Kontext setzen. Jede/r bekommt das Wissen an die Hand, mit dieser Methode zuhause weiterzuarbeiten und sich neue Klangräume zu erschließen.

Prof. Patrick Bebelaar tourt nicht nur als einer der besten Jazz-Pianisten der Republik um die ganze Welt. Er lauscht in (Kirchen-)Lieder hinein und bringt sie neu zum Klingen; er leitet die Fachgruppe Jazz/Pop und unterrichtet u.a. Grundlagen Jazz und Popularmusik sowie Klavier und Bandleitung an der HKM.

www.Bebelaar.de

Weitere Informationen

Kosten (Seminargebühr):
Aktive Teilnahme: 60 € Einzelmitglieder; 75 € Nichtmitglieder; 15 € Ermäßigung für Auszubildende, Schüler/innen, Studierende.
Passive Teilnahme: 30 €
Mindestteilnehmerzahl: 6 aktive und 5 passive Personen; maximal: 6 aktive Personen und 15 passive Personen
Anmeldeschluss: 30.3.2023
Spätester Rücktrittstermin bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl: 19.4.2023


29.04.2023, 10.00 Uhr
29.04.2023, 17.00 Uhr Hochschule für Kirchenmusik Tübingen
Gartenstr. 12
72074 Tübingen

Dateien zum Download:
Kalendereintrag herunterladen Hinweis:
Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.