23.09.2018
Leinfelden-Echterdingen

Zum Auftakt der kleinen Reihe "Bach und Mozart" findet am Sonntag, 23. September 2018 um 17 Uhr in der Stephanuskirche Echterdingen ein Instrumentalkonzert statt. Dorothee Mühleisen und Tina Speckhofer musizieren Werke für Violine und Cembalo von Johann Sebastian Bach, Johann Christian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart.

Der Eintritt ist frei! Spenden für die Kirchenmusik sind willkommen!

23.09.2018
Heilbronn
Musik für Orgel (und Elektronik) nach 1950
Werke von Fritz Werner, Reinhold Birk, Ernst Helmuth Flammer, Lothar Heinle, Andreas Benz

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



29.09.2018
Freudenstadt
J. S. Bach, Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" BWV 150
G. Chr. Biller, Motette "Fürchte dich nicht"
J. M. Sander; "Sprüche aus dem Cherubinischen Wandersmann von A. Silesius" (UA)
29.09.2018
Maulbronn
Zum krönenden Abschluss des Doppeljubiläums von Klosterkonzerten und Kammerchor erklingen in der Klosterkirche Mendelssohns Vertonung des Psalms 95 (»Kommt, lasst uns anbeten«) und sein »Lobgesang«. Die großangelegte Sinfoniekantate war schon bei der Uraufführung ein großer Erfolg und avancierte schnell zum meistgespielten Werk des Komponisten.
Für die beiden Konzerte in Maulbronn hat sich der künstlerische Leiter des Maulbronner Kammerchores, Benjamin Hartmann, hervorragende musikalische Partner eingeladen: Olena Tokar ist festes Ensemblemitglied der Oper Leipzig und 1. Preisträgerin
des ARD–Wettbewerbs, Marie Henriette Reinhold wurde als Solistin unter anderem schon von Philipp Herreweghe und Hans-Christoph Rademann engagiert, Patrick Grahl ist 1. Preisträger des Internationalen Johann–Sebastian–Bach–Wettbewerbs Leipzig und arbeitet neben anderen regelmäßig mit dem Gewandhausorchester, dem London Symphony Orchestra und Dirigenten wie Sir John Eliot Gardiner oder Hartmut Haenchen zusammen.
Die mehrfach ausgezeichnete Hannoversche Hofkapelle war schon in früheren Jahren bei Konzerten mit dem Maulbronner Kammerchor Garant für herausragende oratorische Aufführungen.
Freuen wir uns also auf einen strahlenden Schlusspunkt des Jubiläumsjahres!
29.09.2018
Mühlacker


„Die
Orgel rockt, popt, blues’d & jazzt“



mit
Matthias Schuller, (Posaune), Elmar Däuber (Querflöte) und Alexander
Baumgärtner (Orgel).









29.09.2018
Esslingen


Esslinger Kulturfest
2018: Stadt der Frauen    
 



Vokalensemble <belcanto>           

Zeitgenössische Musik im Grenzbereich zwischen Sprache, Theater und Performance

Werke der Komponistinnen Hagar Kadima, Adriana Hölszky, Tsippi Fleischer, Silvia Leonor Alvarez de la Fuente und Susanne Erding Swiridoff

Leitung: Dietburg Spohr



30.09.2018
Maulbronn
Zum krönenden Abschluss des Doppeljubiläums von Klosterkonzerten und Kammerchor erklingen in der Klosterkirche Mendelssohns Vertonung des Psalms 95 (»Kommt, lasst uns anbeten«) und sein »Lobgesang«. Die großangelegte Sinfoniekantate war schon bei der Uraufführung ein großer Erfolg und avancierte schnell zum meistgespielten Werk des Komponisten.
Für die beiden Konzerte in Maulbronn hat sich der künstlerische Leiter des Maulbronner Kammerchores, Benjamin Hartmann, hervorragende musikalische Partner eingeladen: Olena Tokar ist festes Ensemblemitglied der Oper Leipzig und 1. Preisträgerin
des ARD–Wettbewerbs, Marie Henriette Reinhold wurde als Solistin unter anderem schon von Philipp Herreweghe und Hans-Christoph Rademann engagiert, Patrick Grahl ist 1. Preisträger des Internationalen Johann–Sebastian–Bach–Wettbewerbs Leipzig und arbeitet neben anderen regelmäßig mit dem Gewandhausorchester, dem London Symphony Orchestra und Dirigenten wie Sir John Eliot Gardiner oder Hartmut Haenchen zusammen.
Die mehrfach ausgezeichnete Hannoversche Hofkapelle war schon in früheren Jahren bei Konzerten mit dem Maulbronner Kammerchor Garant für herausragende oratorische Aufführungen.
Freuen wir uns also auf einen strahlenden Schlusspunkt des Jubiläumsjahres!
30.09.2018
Heilbronn

Es musiziert das Duo „Horn & Pipe“ Crossover-Jazz
in Form von arrangierten und verjazzten Werken der Klassik („Hommage à Gershwin“), aber auch Kirchenlieder oder Spirituals.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

06.10.2018
Heilbronn

71. HEILBRONNER KIRCHENMUSIKTAGE

Eröffnung der "71. Heilbronner Kirchenmusiktage 2018“:

Das renommierte Athos Ensemble (https://www.athos-ensemble.de/termin) musiziert anlässlich des 150. Todestages Gioachino Rossini dessen Petite Messe solennelle.

07.10.2018
Heilbronn
Die Kirschin Elfriede. Ein Orgelkonzert für Kinder.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



07.10.2018
Heilbronn
Es erklingt Josef Rheinbergers Missa in f (op. 159) für Chor & Orgel.
Es singt das Vokalensemble „CantusVocalis“ der Christuskirche
unter der Leitung von Kantor Hans-Martin Braunwarth und Naoko Yamauchi-Fendrich an der Orgel.
Außerdem erklingen weitere Werke von Josef Rheinberger für Orgel bzw. für Violine und Orgel.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



13.10.2018
Esslingen


Geistliche Gesänge
von Pietro Terziani, Heinrich Schütz, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix
Mendelssohn Bartholdy u.a.          



Christine Reber, Sopran
Kathrin Koch, Alt
Hanna Schüssler, Orgel
                                       

14.10.2018
Mössingen

Mössinger Kantorei,

Soli: Johanna Pommranz, Julia Werner, Philipp Nicklaus, Daniel Gloger und ein Barock-Instrumentalensemble. Konzertmeisterin Mirjam Haupt.
Der Messias ist ein Oratorium, beruhend auf Bibeltexten in einer Zusammenstellung von Charles Jennens, einem Musikliebhaber, den Händel kannte. Händel selbst war durch persönliche Enttäuschungen und Misserfolge so von Depressionen geplagt, dass er nichts komponieren wollte. Jennens schrieb einem Freund: „Händel sagt, er werde nächsten Winter nichts komponieren, aber ich hoffe, ihn dazu zu überreden, eine weitere, von mir zusammengestellte Bibeltext-Sammlung zu vertonen. Ich hoffe, dass er sein ganzes Talent darauf verwenden wird, damit diese Komposition alle seine früheren Kompositionen übertreffen möge“.
Etwa zur gleichen Zeit wurde Händel vom irischen Vizekönig eingeladen, wenig bekannte Werke vorzustellen. Händel widmete sich daraufhin - geradezu in einem Schaffensrausch - der Vertonung des gewaltigen Stoffes.
Händel beschrieb es so: „Ich glaubte den Himmel offen und den Schöpfer aller Dinge selbst zu sehen“.

Der Eintritt beträgt 15 € / Schüler 5 € / an der Abendkasse 17 € / 7 €, Familien 30 €.
Vorverkauf im „Weltladen“ Martin-Luther-Kirche, in der „Bücheroase“ Falltorstraße und im „s‘Lädle Trautmann“ in Belsen.
Dies ist das Abschlußkonzert mit Günther Löw als Bezirkskantor.
Öffentliche Hauptprobe: Sa 13.10., 17 Uhr Peter-und-Paulskirche Mössingen.

14.10.2018
Heilbronn


Kammermusik-Konzert mit Werken von Johannes Brahms u.a. das Klavierquartett c-Moll op. 60.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

20.10.2018
Waiblingen


„Hallelujah“
Konzert der Pop-Chöre im Dekanat Waiblingen

Traditionelle Spirituals und moderne Gospels

Pop-Chöre im Dekanat Waiblingen:

Chor ohne Namen (Leitung: Karin vom Hoff)

Creation (Leitung: Wieland Kleinbub)

grenzenlos (Leitung: Gudrun Böhringer)

Joy and Light (Leitung: Beatrix Steinhübl)

Voices - Gospelchor Waiblingen

Waiblinger Jugendkantorei



Barbara Bürkle (vocals)

Stephan Lenz (piano)

Steffen Hollenweger (bass)

Gesamteitung: KMD Immanuel Rößler



27.10.2018
Esslingen


Von festlich bis
fetzig



Kompositionen alter und neuer Meister



Posaunenchor des CVJM Esslingen
Leitung: Matthias Flaig

28.10.2018
Ellwangen


Barockposaune
und Cembalo: Galliard: Sonate Nr. 1 a-moll, Frescobaldi: Canzone,



Cesare:
Canzona “La Hieronyma”



Moderne
Posaune und Orgel: Albinoni: Concerto B-Dur (Altposaune), Guilmant: Morceau
symphonique, Hidas: Dona nobis pacem, Holst: Duett für Posaune und Orgel



02.11.2018
Waiblingen


Landesjugendchor Baden-Württemberg



Leitung: Dan Olof Stenlund (Malmö)



Konzert zum Abschluss der Herbstarbeitsphase des Landesjugendchors
Baden-Württemberg