Württembergische Blätter für Kirchenmusik

Unsere Zeitschrift „Württembergische Blätter für Kirchenmusik“ ist seit 1927 die zentrale kirchenmusikalische Zeitschrift im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und findet in ganz Deutschland Verbreitung. Sie wendet sich an alle in der Evangelischen Kirchenmusik Tätigen und an ihr Interessierten.

Im redaktionellen Teil erscheinen Fachartikel über aktuelle Themen in den Bereichen Chor, Orgel und Hymnologie. Außerdem werden grundsätzliche Themen der Kirchenmusik behandelt und diskutiert und über aktuelle Angelegenheiten informiert. Regelmäßig werden neu erschienene Noten, Bücher und Tonträger besprochen und es gibt einen Teil für Anzeigen und Stellenausschreibungen. In einer gesonderten Rubrik werden Jubiläen von Chorsängerinnen und Chorsängern, Chören sowie von Organistinnen und Organisten aufgeführt. Mitgliedern und Mitgliedsgemeinden werden ermäßigte Konditionen abgerechnet.

Redaktion:
Alle Zuschriften, die den redaktionellen Teil betreffen, senden Sie bitte direkt an unseren Schriftleiter:
KMD Michael Bender, Hegaustr. 35, 88212 Ravensburg, Tel (07 51) 3 28 89, Fax (07 51) 1 33 56, E-Mail: bezirkskantorat(at)evkirche-rv.de

Kosten:
Mitglieder erhalten die Zeitschrift im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos.
Es besteht auch die Möglichkeit, die Zeitschrift – ohne gleichzeitige Mitgliedschaft in unserem Verband – zu abonnieren. Bei Versand innerhalb Deutschlands kostet das Abonnement 15,50 € pro Jahr; im Ausland 35 €. Nachbestellungen einzelner Ausgaben sind – sofern noch vorhanden – zum Preis vom 3,50 EUR pro Heft möglich.
 

Abonnement

 

Württembergische Blätter für Kirchenmusik 5/2022
Bernhard Leube: Das "Gute-Mächte-Gedicht"

Württembergische Blätter für Kirchenmusik 4/2022
Ingo Bredenbach: Johann Sebastian Bachs Clavier-Unterricht

Württembergische Blätter für Kirchenmusik 3/2022
Michael Benedict Bender: Musik im Gottesdienst als Fenster zum Himmel. Kirchenmusiktagung 2022 im Stift Urach

Württembergische Blätter für Kirchenmusik 2/2022
Frieder Dehlinger: Schwere Zeiten – starke Lieder. Das Kirchenlied in Krisenzeiten

Martin Rößler: Liedermacher im Gesangbuch
Im Dezember 2019 hat der Calwer Verlag dieses Standardwerk zur Hymnologie des Evangelischen Gesangbuches leicht revidiert neu aufgelegt. In der Ausgabe 4/2020 der Württembergischen Blätter für Kirchenmusik wird auf diese Neuauflage hingewiesen – und hier finden Sie die in der Ausgabe 6/2001 abgedruckte Rezension zur völlig überarbeiteten und erweiterten Gesamtausgabe von 2001.

Der Pfullinger Orgelmacherstreit von 1781
oder Johann Andreas Goll (Weilheim/Teck) contra Johann Christian Hagemann (Tübingen)
Unter diesem Titel erschien in der Ausgabe 4/2019 der Württembergischen Blätter für Kirchenmusik ein umfassender Aufsatz von Hans Christoph Fried. Ergänzend dazu lesen Sie hier die Vorbemerkung, den Trauerfall Hagemann sowie Aktuelle Nachbemerkungen vom Juni 2019.

Wahlprüfsteine für die Synodalwahl
Antworten der synodalen Gesprächskreise zu Fragen der Kirchenmusik in Württemberg. Auszug aus der WBL-Ausgabe 5/2007.

Bericht über die Ländertagung
der Europäischen Konferenz für Evangelische Kirchenmusik (EKEK) in Utrecht, September 2004.

Musik ist Gottesdienst - Verkündigung als Auftrag
Impulsreferat von Prälat Martin Klumpp beim Symposium anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Ev. Kirchenmusik in Württemberg e.V." am 13. Juli 2002 im Hospitalhof Stuttgart.

Predigt über Epheser 5, 18b-20
von Prälat Martin Klumpp beim Gottesdienst in der Leonhardskirche Stuttgart anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Ev. Kirchenmusik in Württemberg e.V." am 14. Juli 2002.

Unsere aktuellen Preise und Informationen zu den Anzeigen können Sie auch unserer pdf-Datei entnehmen.

Daten im Überblick:

Auflage: 2.450 Exemplare (Stand: August 2022)

Anzeigenverwaltung:
Evangelische Kirchenmusik in Württemberg e.V., Geschäftsstelle, Gerokstr. 19, 70184 Stuttgart. Tel. (07 11) 2 37 19 34-10, Fax: (07 11) 2 37 19 34-16, E-Mail: info@kirchenmusik-wuerttemberg.de

Heftumfang: mindestens 32 Seiten.

Erscheinungsweise: alle zwei Monate: Nächste Erscheinungsdaten: 1.10.2022 (5/2022), 1.12.2022 (6/2022), 1.2.2023 (1/2023), 1.4.2022 (2/2023)

Anzeigenschlüsse: 15.8.2022 (5/2022), 15.10.2022 (6/2022), 15.12.2022 (1/2023), 15.1.2023 (2/2023)

Anzeigenformate und Preise: Die derzeitige Anzeigenpreisliste gilt seit dem 1. Mai 2017.

Berechnung und Zahlung: Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt.

Druckunterlagenschluss: Acht Tage nach Anzeigenschluss.

Druckverfahren: Offsetdruck, Euroskala, 60er Raster

Druckunterlagen/Dateiformate: PDF (CMYK, composite, keine Auszüge!), Tiff, JPEG (300 dpi). Sollten die gelieferten Daten nicht den Vorgaben entsprechen, entstehen Aufbereitungskosten, die wir nach Zeitaufwand berechnen.

Re-Digitalisierung: Berechnung nach Zeitaufwand, mindestens 30,00 EUR.

Beschnittzugabe: Bei Anzeigen im Anschnitt je drei Millimeter an allen angeschnittenen Seiten.

Druck: Werner Böttler, GrafikSatzBildDruck, Reichenbachweg 10, 72141 Walddorfhäslach

Versand: Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Schockenriedstr. 44, 70565 Stuttgart

Allgemeine Anzeigenbedingungen: Alle Ansprüche des Auftraggebers gegen den Verband wegen Nichterscheinens, Verspätung oder geringfügiger Mängel in der Aufmachung der Anzeige entfallen, wenn höhere Gewalt, Streik etc. oder Materialschwierigkeiten dazu geführt haben. Der Verband behält sich die Ablehnung ungeeigneter Anzeigen vor. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Zentralausschuss der Werbewirtschaft). Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Teile ist Stuttgart.